Zeiterfassung in esus

In unserer Software für Handwerker und Unternehmen lassen sich selbstverständlich auch die Arbeitszeiten Ihrer Mitarbeiter erfassen – bezogen auf Auftrag, Leistung, Kolonne sowie bei Bedarf auch Kostenstelle und Abteilung. esus verarbeitet und verknüpft diese Daten auf der Stelle – so erhalten Sie in verschiedenen Bereichen präzise Auswertungen. Anhand dieser können Sie bisherige Aufträge gezielt evaluieren und für die Zukunft optimieren!

Zeiterfassung im Handwerk

Ihre Vorteile auf einen Blick

Erfassen Sie die Arbeitszeiten Ihrer Mitarbeiter bezogen auf Auftrag, Tätigkeit, Kolonne, Kostenträger und Kostenstelle. Die erfassten Daten werden so an verschiedenen Stellen von esus zu detaillierten Auswertungen herangezogen!

Sie sehen zu jedem Mitarbeiter, jedem Auftrag und jeder Kolonne nicht nur aktuelle und vergangene Arbeits- und Fehlzeiten, sondern können sich zu jedem Mitarbeiter anzeigen lassen, in welchen Projekten und Gewerken er bisher für Sie tätig war. Außerdem können Sie pro Mitarbeiter und/oder Baustelle alle angefallenen Stunden nach Lohnarten aufschlüsseln lassen.

Wie auch sonst in esus werden auch in der Zeiterfassung alle relevanten Daten zur Weiterberechnung herangezogen und miteinander verknüpft. Sie belasten damit also nicht nur das Baukonto einer Baustelle, sondern erhalten auch präzise Auswertungen. Schließlich dient die Eingabe nach Lohnarten der Ermittlung der jährlichen unproduktiven Stunden. So bilden diese auch die Basis für Ihren Vollkostenstundensatz und damit Ihrer betrieblichen Kalkulation!

Die Bedienung der Zeiterfassung ist kinderleicht zu bedienen und geht schnell von der Hand. Das spart – genau, Zeit!

Zeiterfassung Handwerk

Pro Mitarbeiter lassen sich die gesamte Anwesenheits-, Arbeits- und Fehlzeiten anzeigen, auf Wunsch auch gegliedert nach Baustelle oder Tätigkeit. Zusammen mit den zusätzlichen Vermerken zu den Eignungen und Qualifikationen eines jeden Mitarbeiters erlaubt dies eine effektive Projektplanung aus esuheraus.

Zu jedem Ihrer Mitarbeiter können die Zeit nach Auftrag oder auch einzelner Auftragsposition erfasst und mit Kommentaren und Informationen zur spezifischen Tätigkeit versehen werden. Zusätzlich haben Sie die Möglichkeit, detaillierte Auswertungen nach Kostenträger oder Kostenstelle vorzunehmen.

So sehen Sie jederzeit, auf welche Baustellen ein Mitarbeiter bisher gearbeitet hat und welche Tätigkeiten er wann vorgenommen hat.

Als natürlicher Bestandteil Ihrer Kalkulation legen Sie sämtliche Arbeitszeiten Ihrer Mitarbeiter einfach auch in esuan. Von dort werden die erfassten Zeiten direkt mit dem entsprechenden Auftrag verknüpft und dem relevanten Baukonto belastet.

Jede erfasste Zeit bezieht sich somit automatisch auf eine Baustelle und einen Auftrag. Zusätzlich können Sie die Zeiten nach Gewerk, Tätigkeit, Kolonne, Kostenträger oder auch spezifischen Positionen gliedern – dies ermöglicht Ihnen eine präzise Nachkalkulation. Weiter können Sie pro erfasste Zeit eine bestimmte Lohnart auswählen.

Am Ende jeden Monats drucken Sie dann einfach eine detailliert aufgeschlüsselte Stundenliste aus, die Ihnen einen Überblick über Arbeits- und Fehlzeiten, Einsätze und geleistete Arbeiten gibt.

Schließlich dient die Eingabe nach Lohnarten als Basis für die Ermittlung der jährlichen unproduktiven Stunden und damit für den Stundensatz. Die integrierte Kommentarfunktion in der Zeiterfassung schließlich bietet Raum für zusätzliche Informationen oder kurze Erläuterungen.

Neben der Leistungslohnabrechnung für die eigenen Mitarbeiter bietet esus Unternehmen auch die Möglichkeiten der klassischen Akkordabrechnung, der Subunternehmerabrechnung sowie der speziellen Abrechnung von Fremdgewerken. Die Prämienlohn-Funktion rundet die Zeiterfassung in unserer modernen Unternehmenssoftware ab.

In der Zukunft wird die Zeiterfassung noch zusätzlich erleichtert durch die Stukki App. Damit können die Mitarbeiter Ihre Arbeitszeit selbst erfassen – mobil über das Handy, direkt von der Baustelle aus. Diese Zeiten werden dabei automatisch via Internet ins esuübertragen. So müssen Ihre Mitarbeiter nicht mehr länger tägliche Arbeitszeiten in Ihr System einpflegen. Stattdessen sparen Sie wertvolle Arbeitszeit.

Zusätzlich zur klassischen Stundenliste können Sie für jeden Mitarbeiter pro Monat und/oder Baustelle eine detaillierte Aufstellung der produktiven wie unproduktiven Stunden nach Lohnarten ausgeben. So sehen Sie auf einen Blick, wie sich die Stunden pro Mitarbeiter oder Kolonne auf Arbeitsstunden, Urlaub, Sonderurlaub, Krankstunden, Feiertage etc. verteilen.

Sie möchten mehr erfahren?

×
Show